Selbstorganisation und Zeitmanagement

Haben Sie auch oft das Gefühl im Hamsterrad zu sitzen?  Das Aufgabenrad dreht sich immer schneller.  Wir verlieren mehr und mehr den Überblick und haben am Ende des Tages den Eindruck, unser Pensum nicht mal im Ansatz erledigt zu haben.  Wie schaffen wir es , in unserem Alltag, der gefüllt ist mit Optionen und Informationen, Pflichten und Aufgaben, den Überblick zu behalten und uns nicht unbefriedigt und unzufrieden in den verdienten Feierabend begeben zu können?  Selbstorganisation und Zeitmanagement sind Schlagworte, die derzeit ein wenig inflationär angewendet werden. Dennoch sind es Synonyme für Wohlergehen und Entschleunigung.

Selbstorganisation und Entschleunigung in Zeiten der Überforderung

Gehen Sie systematisch vor.   Es ist von einer gewissen Stringenz, wenn wir versuchen, unseren Alltag zu strukturieren.  Bei allen Planungen, vergessen Sie nicht, sich Auszeiten und Freiräume zu schaffen!  Selbstreflexion ist wichtig. Notieren Sie sich einfach mal ein oder zwei Tage lang, wie Sie Ihren Arbeitstag strukturiert haben (oder auch nicht).   Sie haben einen festen Plan für den Montag, aufarbeiten aller aufgelaufenen Mails, die auch übers Wochenende ins Postfach gewandert sind.  Sie haben Projekte, die noch auf Halde liegen und bearbeitet werden wollen, es kommen neue hinzu, Kunden stellen Fragen und erwarten Antworten.  Sie arbeiten an einem neuen Konzept, sollten recherchieren und sich eine Struktur erarbeiten.  Die Familie stellt Ansprüche, Sport und Freizeit, Verabredungen stehen im Terminkalender und verurschen Ihnen ein schlechtes Gewissen, weil Sie sie als Zeitvampire oder Zeitfresser anschauen? All das sind Faktoren,die Ihnen Energie rauben.  Selbstorganisation und Zeitmanagement ist keine Frage von Intelligenz oder besonderen Veranlagungen.  Wir alle, jeder von uns, ist dazu in der Lage, sich selbst und seinen Tag so zu strukturieren, dass am Ende eines Tages , und das ist evident, ein "gut gemacht" als Fazit und Abschluss des Tages angebracht erscheint.

Strukturieren Sie sich neu und erstellen Sie Ihr eigenes Zeitmanagement - Selbstorganisation ist der Schlüssel zum Erfolg

  • Analysieren Sie in aller Ruhe Ihren eigenen Arbeitsstil und optimieren Sie diesen
  • Setzen Sie ganz klare Prioritäten! Was ist an diesem Tag wichtig, was kann auf die Woche oder auf Morgen verschoben werden.  Nicht jede Mail muss sofort und gleich nach Eingang bearbeitet werden. Das unterbricht Ihren Arbeitsfluss und bringt Sie aus dem Rhythmus
  • Eliminieren Sie Zeitfresser und Zeitvampire.  Anrufer, die am Telefon nur Reden wollen, Freunde, die auch wieder mal "quatschen" wollen, sollen zu einer Ihnen genehmen Zeit wieder anrufen - oder Sie rufen auch gerne zurück.
  • Steigern Sie die Qualität und Kapazität Ihres Arbeitsalltags nachhaltig, indem Sie sich das Thema Selbstorganisation und Zeitmanagement zum Thema machen.
  • Schauen Sie sich nach einer Woche das Ergebnis an, Sie werden übererascht sein !

 

 


 

 

Benutzerdefinierte Suche